Venus in Fisch ( 11. Februar-09.März 2018)

13. Februar 2018

Venus:

Venus, der Morgen und Abendstern, ist nach der Sonne und Mond das hellste Objekt am Himmel. Sie dreht sich in 243,1 Tagen einmal um ihre Achse, und zwar im Uhrzeigersinn.

Mythologisches:

Venus (römisch) oder Aphrodite (griechisch), nach Homer eine Tochter Zeus (Jupiter) und der Titanin Dione, ist die Göttin der Liebe, Schönheit und Huld. Ihr war die Macht verliehen, Unsterbliche wie Sterbliche mit der Wonne der Liebe zu erfüllen. Bei dieser Aufgabe half ihr Amor, ein mit dem Mars erzeugter Sohn. Als es um den von Eris ausgeworfenen Zankapfel ging, welche unter den olympischen Göttinnen die schönste wäre, siegte Aphrodite über ihre beiden Mitbewerberinnen Hera und Athene. Auf dem Berge Ida wurde ihr von Paris der Preis zugesprochen, und seit dem blieben ihre Reize unbestritten. Sie besaß den Gürtel der Anmut, ein Wunderkleinod, das ihre körperliche Vollkommenheit unwiderstehlich machte, sobald sie dasselbe anlegte.

Astrologische Ausrichtung:

Venus ist ein nach Ausgleich und Harmonie strebendes Prinzip. Sie ist die Diplomatin. Sie äußert sich durch Zärtlichkeit, dem Wunsch nach Liebe und verkörpert auch das Erotische. Eine gut gestellte Venus im Horoskop, verleiht den Sinn für das Schöne, ein anziehend sympathisches Äußere, viel Charme und Beliebtheit. Positive Eigenschaften der Venus sind Formsicherheit, guter Geschmack, ästhetisches Ordnungsgefühl, Hilfsbereitschaft und Geselligkeit. Eine kritisch gestellte Venus verleiht Genusssucht, Trägheit, Eitelkeit, Oberflächlichkeit und Neigung zur Untreue.

Wenn Venus im Fische Zeichen steht, geht es um die Grenze zwischen Traum, Imagination und Realität. So wie sich die Grenze zwischen dem Ozean und der Küste mit jeder Welle ändert und uns dazu einlädt, sich dem Unbekannten zu ergeben.

Wie kann ich die Energie nützen?

Jetzt verspüren wir eine große Sehnsucht unsere wahre Liebe zu finden und Ihr nah zu sein. Dafür ist uns kein Weg zu steinig und Zeit wird relativ.

Das liegt daran, dass sich Venus in Fische nach Verbindung sehnt. Es geht jetzt nicht nur um Romantik sondern wir sehnen uns nach der Liebe, die uns einfach alles vergessen lässt. Wenn wir jetzt eine Beziehung beginnen, dann merken wir in welche tiefen Gefühle wir eintauchen.

Wir sehnen uns  nach einer tiefen Seelenverwandtschaft, die wir nicht nur lieben, sondern mit der wir verschmelzen wollen.

Unsere Intuition ist jetzt besonders hoch entwickelt, und wir können uns tief mit Kunst, Poesie, Natur und Musik identifizieren.

Ob Du Dich  jetzt verliebst oder dich nach Liebe sehnst, Venus in Fische ist eine großartige Zeit, um dich auch auf deine  spirituellen Praktiken zu konzentrieren, Gedichte zu lesen, Kunstgalerien zu besuchen oder Dich einfach mit Schönem zu umgeben.

Genieße diese Zeit!

 

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Wie kann „Mann“ nach Sternzeichen erobert werden? – Daniela Hruschka 13. Februar 2018 at 17:58

    […] uns Frauen, wie er schwach wird. Also, meine Damen wir können schon ein bisserl mehr mit unserer Venus spielen und unsere Stärken aktivieren. Diese Raffinesse der Venusenergie sollte uns doch nicht […]

  • Reply Stars der Woche 18.- 25. Februar 2018 – Daniela Hruschka 19. Februar 2018 at 13:53

    […] den Zeichen Venus, Merkur, Neptun und ab 20. Februar ist auch noch die Sonne im Zeichen Fische, da fällt es schwer, […]

  • Reply Deine Chancen im März – Daniela Hruschka 1. März 2018 at 16:09

    […] Tage könnten einfach besser nicht sein. Venus, Sonne, Merkur und Jupiter versorgen und mit einer so wundervollen und herrlichen Energie, die wir […]

  • Leave a Reply