Salzburg24, Sterne

Vollmond im Steinbock 16. Juli 2019

14. Juli 2019

Vorsicht Explosionsgefahr!

Der Vollmond im Steinbock wird von einer partiellen Mondfinsternis begleitet und dadurch sehr intensiv spürbar. Es geht darum Altes loszulassen. Es ist eine Zeit der Reflexion und Selbstkontrolle.

Wenn der Mond im Steinbock steht kommt grundsätzlich nicht die kuscheligste Atmosphäre zustande. Jetzt wird die Stimmung durch die partielle Mondfinsternis auch noch verstärkt und wir müssen damit rechnen, dass die nächsten Tage sehr kritisch werden.  Es liegt eine ordentliche Spannung in der Luft und es wäre wichtig, sich möglichst nicht auf Diskussionen einzulassen.

Wie könnte man diese Tage am besten nützen?

Wie waren nochmals Deine Neujahrsvorsätze 2019?

Wo stehst Du damit? Schon ganz vergessen und vergraben?

Keine Sorge, denn der heutige Vollmond wird dafür sorgen, dass diese Vorsätze wieder ans Tageslicht kommen. Das gibt eine zweite Chance, Dir alles nochmal ganz genau anzusehen und zu betrachten. Sei ganz ehrlich, aber auch nicht allzu streng zu Dir selbst. Auch wenn Steinbock Disziplin verlangt, ist es trotzdem wichtig, dass Du Dir den Druck rausnimmst.

Nun steht zur Zeit auch noch Saturn im Steinbock! Ein böses Omen? NEIN – auf keinen Fall- ganz im Gegenteil! Saturn hilft uns klar zu erkennen, wo unsere Ziele liegen. Auch wenn uns Saturn immer wieder ein bisserl Angst macht. Wenn er uns – wie in diesem Fall – zur Seite steht, ist er wie eine stärkende Säule oder ein erfahrener Partner, der uns versucht zu warnen und zu zeigen, wie es sonst noch funktionieren könnte.

Zur Kombination Steinbock Vollmond und Saturn könnte man auch sagen „Klarheit im Doppelpack!“. Verstärkend kommt hier auch noch dazu, dass wir in den Sommermonaten eine starke Rückläufigkeit einiger Planeten haben. Auch das kann eine gute Sache sein und ist im Vorfeld dieser Ereignisse nicht vollkommen zu verdammen. Die Rückläufigkeit in dieser Situation bremst uns zwar ein wenig, wirkt aber entschleunigend im positiven Sinn. In der Ruhe liegt die Kraft und beide brauchen wir für die zweite Jahreshälfte nur zu gut.

Also, jetzt erst einmal eine Pause einlegen und ganz bewusst Resümee ziehen.

Folgende Fragen werden dabei sicher nicht ausbleiben:

  • Was muss in meinem Leben verändert werden?
  • Was manifestiert sich bereits körperlich?
  • Was ist in meinem Leben besonders stabil?
  • Was sollte dringend losgelassen werden?
  • Wo spiele ich den Sündenbock und bin es aber nicht?

Hab einen wunderschönen Vollmond und nimm dir Zeit und schreib dir deine Gedanken auf

Mein persönlicher Büchertipp:

Was ich vom Leben gelernt habe

Eins weiß ich genau: Ihre Reise beginnt jeden Tag aufs Neue mit der Entscheidung aufzustehen, rauszugehen und das Leben zu genießen.

Die Frage „Was wissen Sie ganz sicher?“ hat die beliebteste Talkmasterin der Welt Oprah Winfrey 14 Jahre lang zu ihrer Kultkolumne „What I Know for Sure“ inspiriert. Daraus ist dieses wundervolle Buch voller Erkenntnisse und Offenbarungen geworden. Oprah schreibt über Freude und Belastbarkeit, Beziehung und Dankbarkeit, Ehrfurcht, Klarheit und Kraft. Die Texte bieten einen ungewöhnlichen und faszinierenden Einblick in die Sichtweise einer der außergewöhnlichsten Frauen der Welt. Aufrichtig, bewegend und humorvoll: Weis- und Wahrheiten, an die die Leser immer wieder zurückdenken werden.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply