AKTUELLES, Salzburg24, Sterne

Waage Vollmond Nummer II

18. April 2019

Ein besonders seltener Vollmond in Waage

Schon wieder ein Waage-Vollmond! Was ist zu beachten?

Am 19. April 2019 haben wir einen Vollmond in Waage. Es ist der zweite Vollmond in Waage. Zwei Vollmonde hintereinander im gleichen Zeichen zu haben, ist ziemlich ungewöhnlich.

Der erste Vollmond in Waage fand am 21. März 2019 auf 0° Waage statt.

Was ist damals passiert? Diese beiden Vollmonde sind miteinander verbunden. Was auch immer in Deinem Leben zum Zeitpunkt des ersten Vollmonds in Waage geschah, wird jetzt einen Höhepunkt erreichen.

Waage und Beziehungen

Waage ist das Zeichen der Beziehungen. Hast Du Dich jemals gefragt, warum das so ist? Liegt es vielleicht daran, dass die Waage ausgeglichen und friedliebend ist? Oder ist es etwas anderes?

Bei Waage geht es nicht nur um unsere Fähigkeit, zu erkennen, wie unterschiedlich andere sind. Waage zeigt uns, wie wir uns durch andere besser verstehen können.

Sie zeigt uns, was wir auf andere Menschen projizieren, damit wir uns selbst besser kennen lernen.

Was ist eine Projektion? All diese Eigenschaften, die wir nicht kennen und die wir als Zugehörigkeit zu anderen herausgeben. Nehmen wir an, Du bist nicht in Kontakt mit Deiner eigenen Wut, dann wirst Du wirst Deine Wut auf andere projizieren. Während dem Menschen, die ihrer Wut leben (die wütenden Menschen), werden einen Nerv in Dir treffen.

Oder sagen wir, Du bist ein großer Künstler, aber Du bist Dir dessen nicht bewusst. Du wirst daher von Künstlern angezogen werden, weil Du unbewusst nach Menschen suchst, die Dir helfen können, mit Deinem Talent in Kontakt zu treten.

Wir werden oft von Menschen angezogen die Eigenschaften haben, die wir in uns selbst nicht erkennen. Das ist die Projektion. Bei Waage geht es darum, durch andere über uns selbst zu lernen.

Waage wird von der Venus regiert, dem Planeten der Liebe. Letztendlich lernen wir, uns nach Konflikten und Verhandlungen wirklich zu öffnen und einem anderen Menschen den Eintritt in unsere Welt zu ermöglichen.

Unser größtes Bedürfnis im Leben ist das Bedürfnis nach Ganzheit. Jenseits von Unterschieden und Konflikten ist das Leben einfach besser, wenn wir es mit einem Begleiter teilen. Es kann Dein Ehepartner, ein Geschäftspartner oder ein guter Freund sein.

Aber um die Liebe zu finden, um wieder ganz zu werden, müssen wir unser Ego loslassen, genauer gesagt, wir müssen offen sein, unsere Identität zu ändern. Wenn Du einer anderen Person erlaubst, in Deine Welt einzutreten, wirst Du endlich ganz sein, aber Du wirst nicht die gleiche Person sein, die Du vorher warst.

Der Vollmond in Waage am 19. April wird uns helfen, vom identitätssüchtigen Widder-Archetyp zum liebevollen Waage-Archetyp zu gelangen.

Venus, der Herrscher des Vollmondes in Waage, ist im letzten Grad des Tierkreises in Fische bereit, ein Kapitel in Deinem Leben zu schließen.

Der Vollmond liegt auch gegenüber Uranus, dem Planeten der Freiheit und Befreiung. Uranus verbindet die Sonne und hilft uns, sich aus dem Gefängnis des Egos zu befreien.

Der Vollmond in Waage kann Dir helfen, etwas Tiefgründiges über Dich und andere zu verstehen. Du kannst endlich verstehen, warum Du Dich immer wieder zu den gleichen Leuten hingezogen fühlst.

Sobald Du diesen Durchbruch geschafft hast, kannst Du endlich Menschen für das schätzen, was sie sind – nicht als Spiegelung von Dir, sondern als Individuen für sich allein.

Und das Leben ist einfach besser, wenn wir es mit anderen teilen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply